«

Okt 08

Fazit……………………..

Am 4. Oktober bin ich wieder in Deutschland angekommen. Ich war damit genau ein halbes Jahr unterwegs. Ich legte mit dem Bus ca. 41.000 km zurück. Der östlichste Punkt, der Nördlichste und der Westlichste lagen alle in Kanada. Lediglich der südlichste Punkt befand sich in Costa Rica.

Die unendlichen Wälder Kanadas und der USA hab ich gesehen, Bergseen und Gletscher, raue Küstenabschnitte, tolle Architektur in den Städten und einzigartige Welterbestätten. In meine Jugendzeit bin ich an der Westküste der USA eingetaucht. San Franzisco, Mendocino, San Bernadino, alles Orte, an denen in den 60iger Jahren die damals aktuelle Musik entstand.

In Mexiko eröffnete sich mir eine ganz eigene Welt. Neben den vielen barocken Denkmälern aus der Anfangszeit der Besiedlung Amerikas durch Europäer, habe ich die Staatengebilde von Mesoamerika, das sich von Mittelmexiko bis Guatemala und z.T. weiter südlich bis nach Costa Rica erstreckte, kennengelernt. Bis jetzt kannte ich bloß Moctezuma II., den Aztekenherrscher, auf den der Spanier Cortez traf als er Amerika erreichte und dessen Palast im Zentrum des heutigen Mexiko City stand. Die Existenz der vielen anderen Staaten oder Stadtstaaten, die letztlich an der Ernährungsgrundlage scheiterten, war mir bisher nicht bekannt gewesen. Eindrucksvoll die Kulturleistung dieser Völker beim Bau der großen Gebäude, der Schriftzeichen und künstlerischen Leistungen.

Letztendlich die erstaunlichen handwerklichen Leistungen einzelner isolierter Gruppen, die z.B. Steinkugeln von großem Durchmesser ohne Metallwerkzeuge schufen oder Schmuck aus Goldguss herstellten. Technologische Vorbilder dazu waren tausende Kilometer bei anderen Kulturen entfernt.

Und zum Schluss natürlich die vielen Menschen, die ich treffen durfte und über deren ganz eigenen Lebensauffassungen ich manchmal staunte, nichts ahnend was es da so alles für Facetten gibt.

Nun werde ich erstmal in Deutschland überwintern, einen anderen Bus ausbauen, meinen jetzigen musste ich leider in Mexiko zurücklassen. All die Eindrücke verarbeiten, vielleicht wieder einen Vortrag vorbereiten, einen Kalender mit den schönsten Bildern will ich machen und nächstes Jahr? mal sehen………………………………..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen