Pause und Weißrussland Nachlese……

ohne große Probleme an der Grenze bin ich nun auf einem Campingplatz bei Vilnius gelandet. Auch der hier von einem Niederländer geleitet, der sich unheimlich kümmert. Landgut Harmonie nennt sich der Platz. Ruhig und mitten im Wald. Kostenlose Fahrräder gibt es hier.

Gestern hab ich schon noch ein paar Überraschungen erlebt.

Die Erste: Minsk – eine weiße Stadt. Viele Wohnhochhäuser wieder mit viel Platz dazwischen, fast wie kleine Satellitenstädtchen. Und alle mit viel Weiß und mit einer schönen, eigenständigen Architektur. Die Innenstadt selbst habe ich als nicht so groß empfunden, diese Satellitenstädte überwogen. Die Zweite: Mc Donalds mal anders geschrieben und die Dritte: ein alter Bekannter, seit 16 Jahren in Litauen.

Letztendlich das Tanken: Erst bezahlen und dann geht die Säule erst los. Ich hatte nur einen Restbetrag zu verbrauchen, da ging das. Wie das beim volltanken wird, weiß ich noch nicht. Da lass ich mich überraschen in Russland.

Jetzt ist erst mal Pause, morgen dann werde ich Vilnius anschauen…………….

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen