das erste Mal Ukraine

nun ist es wieder mal soweit!  Nach Wroclaw besuchte ich Warschau, die Hauptstadt. Die dortige Altstadt wurde 1944 bei Kämpfen des Warschauer Aufstandes stark zerstört und was noch übrig war haben die Nazis den Erdboden gleichgemacht.  141 Häuser waren „nur“ in Mitleidenschaft gezogen, die Anderen 786 komplett zerstört. Heute ist die Altstadt wieder aufgebaut, wirkt aber ein bisschen verloren inmitten riesiger Alleen und Neubauten. Weiter ging es nach Zamosc, einer pittoresken Renaissancestadt, 1578 auf dem Reißbrett geplant und von einer Festungsanlage umgeben. Sie ist im Kern erhalten und toll restauriert. Der Rundgang um die Altstadt gestaltet sich zu einem Lehrstück im damaligen Festungsbau. Tafeln, Dioramen und Kartenausschnitte geben ein lebendiges Bild davon. Und von dort dann der erste Abstecher in die Ukraine. Einreise war gestern früh am Grenzübergang Hrebenne. Auf polnischer Seite kein Problem und auch auf ukrainischer Seite reibungslos. Der ADAC macht einen verrückt, man soll die Elektronik deklarieren und auch das Geld – alles Quatsch. Das sind dort auch bloß Menschen. Die Hauptstraßen in Ordnung, Nebenstrecken haben da schon mal ihren eigenen Charme. Lviv ist eine Großstadt, die Innenstadt quirlig und voller Menschen. Nicht die Spur von Krieg oder so. Die vielen verschiedenen  Ethnien in der Stadt haben eine  Architektur von besonderem Reiz hervorgebracht und die Kathedrale St. Georg  ist in einem eigentümlichen Barock erbaut. Jetzt stehe ich an der Grenze bei  Krakovec schon seit 8:15 und hab`s bis 12:00 Uhr gerade mal über die Ukrainische Grenze geschafft – Schengen lässt grüßen. Ist aber auch gut so, finde ich. Wenigsten spendiert die Ukraine kostenloses Internet hier und so kann ich in Ruhe einiges machen. Es lief alles ruhig und unkompliziert ab.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen