südwärts…….

Tromsö, die letzte große Stadt vor dem Nordkap hier im Norden. Als Verwaltungszentrum des Nordens sind viele Dienstleister hier, Lebensmittelverarbeitung auch, die Hurtigruten stoppt hier. Einen Flughafen gibt es, sogar mit einer Verbindung auch nach München. 77.000 Einwohner. Schöne alte, ausschließlich Holzhäuser, auch eine Kathedrale aus Holz. 1965 wurde die Eismeerkathedrale mit den größten Glasmosaikfenstern Europas eingeweiht. Darauf sind die Einwohner besonders stolz.

Tromsö war für mich der Wendepunkt der diesjährigen Reise hier oben. Von nun an ging es wieder südwärts. Und da erstmal keine Sehenswürdigkeiten zu erwarten waren, war es die Natur, die im Vordergrund stand. Wandern oder einfach nur an schönen Punkten rasten und fotografieren. Dabei auch schon mal im eiskalten Wasser von kleinen Gebirgsbächen baden oder Wasserfälle bestaunen.

Die Siedlungen erinnern mich doch sehr an Nordamerika. Holzhäuser hier wie dort, auch mit ähnlichem Aussehen. Riesige Grundstücke oft und der Rasen komplett gemäht. Und manch einer schiebt auch hier seine alten Autos einfach unter freiem Himmel in die Ecke und lässt sie stehen. Traktoren oder bau- und landwirtschaftliches Gerät ergänzen den Schrottplatz.

Auf der Höhe Bodo war dann auf der A17, die Atlantikpanoramastraße, als erstes der Saltstraumen zu bewundern. Europas heftigster Gezeitenstrom. Mit bis zu 40 km/h strömt das Wasser unter einer Brücke in den Sund hinein oder heraus. Das lässt auch das Angeln in dieser Gegend sehr erfolgreich sein. Direkt am Meer, oft von den Gezeiten verborgen, finden sich noch sog. Strudeltöpfe. Das sind von Steinen ausgeschlagene runde Felsgebilde, die auf strudelartige, abfließende Schmelzwässer während der Eiszeit zurückgehen.

Und dieser A 17 werde ich jetzt bis zur Fähre auf das Vega Archipel folgen…………

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen