Kiew – die Millionenmetropole……..

vorgestern habe ich nun den ersten Messpunkt des Struve Bogens in der Ukraine gefunden. Es war aber eine ziemliche Fahrerei bis dahin. Nach Kiew rein habe ich dann Autobahn nach deutschem oder polnischem Vorbild erlebt. Im Gegensatz zu Deutschland sind dort die Benzinpreise deutlich billiger als in der Stadt. Der  Verkehr in Kiew hat mich überrascht, er hat schon andere Dimensionen wie der Verkehr im übrigen Land. 6 spurige Schneisen gerade durch den Häuserwald geschlagen und voller Autos, gerne auch mal Baustellen dazwischen. Die ganze Stadt nimmt sich viel Platz, große Plätze neben den Straßen, auch viel Grün. Der Dnjepr teilt die Stadt, links des Flusses flaches Land, rechts bergig, dort ist auch das Höhlenkloster. Direkt im Zentrum der berühmte Maidan und fußläufig von dort dass Sophienkloster. Abends ist der Maidan voller Menschen – sehen und gesehen werden – elegante Frauen, die Herren im Sakko. Auffällig die Touristen, die deutlich legerer gekleidet sind. Wenn man an die neuere Vergangenheit denkt kommt einen das ganz unwirklich vor. Mc Donalds und Karl Lagerfeld ist präsent, Banken natürlich. Die beiden Teile der Stätten sind sehr beeindruckend. Die Kuppeln in Gold, grüne Dächer. Der Gegensatz ist sehr reizvoll. Das meiste ist im 18. Jahrhundert errichtet im sog. ukrainischen Barock. Daher kommt der weiße Anstrich. Man hat immer mal wieder Stellen frei gelassen. Dort sieht man dann die ursprüngliche Oberfläche und kann sich das Aussehen früher vorstellen. Die Maria Himmelfahrt Kathedrale im Höhlenkloster wurde von den Nazis im WWII gesprengt und ist erst 1998 bis 2000 wieder aufgebaut worden.  Kiew hat mich insgesamt sehr überrascht, die 2,8 mill. Einwohnermetropole ist betriebsam, macht einen freundlichen Eindruck. Die Menschen freuen sich, wenn man das längst vergessen geglaubte Russisch wieder rausholt und mich hat es überrascht, wie viel davon das Oberstübchen doch noch irgendwo rauskramt. Heute geht es nun Richtung Weißrussland und morgen Abend hoffe ich im Hotel zu sein und kann mich von dort wieder melden…………..

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen