«

»

Aug 20

glückliche Schweine………………

Da ich nicht unbedingt den Touristenströmen folgen will, fuhr ich am Dienstag also nicht direkt nach Süden Richtung Oslo, sondern bin Richtung Südosten nach Roros. Um von da an der schwedischen Grenze lang auf die Autobahn nach Dänemark zu treffen. Das Gebiet wird von den Reiseführern ignoriert und bietet offensichtlich viel Natur und sonst eher weniger touristische Attraktionen.

In Roros war ich schon. Hier in der Gegend wurde seit über 300 Jahren Kupfererz abgebaut und vieles, besonders die Bergarbeiterhäuser an den Schlackenhalden und die Holzhäuser der Angestellten des Bergwerkes in der Innenstadt sind gut erhalten und Weltkulturerbe.
Der Kupferbergbau hier ist auch eine sächsische Erfolgsgeschichte. Lorentz Lossius (1589–1654) aus
Lommatzsch  in Sachsen betrieb hier seit 1644 die erste Grube.

Und noch eine kleine Geschichte habe ich auf dem Friedhof um die Kirche gefunden: Peder Hiort (1715-1789), Direktor des Bergwerkes errichtete seinerzeit eine soziale Stiftung, die benachteiligten Kindern eine berufliche Bildung ermöglichte. Diese Stiftung existiert und wirkt heute noch in Roros.

Eine Überraschung erwartete mich an meinem Stellplatz:
Bei einem kurzen Spaziergang wähnte ich mich plötzlich an der Ostsee. Riesige Sanddünen bauten sich vor mir auf. Ich dachte, ich bin in Polen, bei den Wanderdünen von Leba. Genauso groß, nicht ganz so weitläufig. Selbst so etwas wie Strandhafer wächst hier. Und das auf 630 m Höhe mitten im Gebirge. Die Kvistandendünen hat vor 2,4 Mill. Jahren hat das Inlandeis während der Eiszeit her geschoben.

Und bei der Besichtigung der Dünen sind mir dann noch Schweine in Freilandhaltung begegnet. Wenn ich da manchmal die Bilder über Tierhaltung in Deutschland sehe…………………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen