jetzt gehts hopp la hopp……………

der Bus ist jetzt fit, ein paar Kleinigkeiten noch und dann kann er starten. Ein Gitter habe ich zwischen Vordersitzen und Rückraum eingebaut, damit man von vorn nicht über die Sitze nach hinten klettern kann und der Schriftzug Deutschland in Spanisch und Englisch soll mich in Lateinamerika vor der Verwechslung mit Amerikanern bewahren.
Das Drama mit der KFZ Versicherung für Kanada / USA hat am Montag ein glückliches Ende gefunden. Ich konnte gegen Abend die Police ausdrucken. Ihr Geld hat sich die Versicherung auch geholt. Ist schon beeindruckend wie das weltweit funktioniert. Nur der Schiffsagent hat dann Druck gemacht. Am 18. März 12:00 Uhr geb ich den Bus im Hamburger Hafen ab. Bis dahin muss ich meine Sachen verstaut haben. Eine Woche also noch. Das wird ambitioniert auch wenn vieles schon bereit liegt. Am 25. März geht die Reise des Busses mit dem Schiff los. Ich selbst werde am 7. April nach Halifax fliegen und dort, hoffentlich unbeschadet, den Bus wieder in Empfang nehmen………………

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen