Kishi Pogost

wurde 1990 in die Welterbeliste eingetragen. Das Ensemble besteht aus der Verklärungskirche, der Kirche Maria Schutz und Fürbitte sowie deren Glockenturm. Ein Freilichtmuseum, welches eine ganze Reihe karelischer Holzbauten auf der Insel versammelt, gehört nicht zum Welterbe.

Die Verklärungskirche wurde im Jahre 1714 vom Baumeister Nestor erbaut. Sie hat einen achteckigen Grundriss und ist 37 m hoch. Insgesamt bekrönen sie 22 Kuppeln, welche mit Espenholz gedeckt sind. Sie wurde ohne einen einzigen Nagel errichtet und gilt als der kühnste Holzbau Russlands und der Welt. Die Kirche wurde in den letzten Jahren immer maroder und konnte nicht mehr betreten werden, weil ein Holz- und Stahlgerüst die Kirche stützen musste. Die Renovierungsarbeiten sind aber in vollem Gange. Der untere Teil der Kirche wurde schon neu aufgebaut und man ist nun bereits  bei der ersten Ebene der Kuppeln angekommen. Das Stahlgerüst macht es möglich. Als Größere der beiden Kirchen wurde sie früher als Sommerkirche genutzt. Die Kirche Maria Schutz und Fürbitte, die Winterkirche, wurde 1764 erbaut, der zentrale Zwiebelturm ist 27 m hoch und ist von 8 weiteren Kuppeln umgeben. Der 30 m hohe Glockenturm der Kirche wurde 1863 neu aufgebaut und 1874 umgebaut. Die aus anderen Teilen Kareliens herbeigeschafften Holzhäuser aus Dörfern bilden ein Freilichtmuseum und gehören nicht zum Weltkulturerbe. Von Petrosawodsk aus kann man mit einem Tragflächenboot  zur Insel fahren. Eintritt muß dann auf der Insel bezahlt werden. Infomaterial gibt es keines und ausgeschildert ist auch nichts. Wenn man den Pier gefunden hat von dem die Boote ablegen ist dann alles ganz einfach wie bei der Weißen Flotte bei uns.

8. Juli 2016

zurück

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen