Historisches Zentrum von Cesky Krumlov

Die Stadt wurde 1992 als ein außergewöhnliches Beispiel für eine mitteleuropäische, mittelalterliche Stadt in die Welterbeliste eingetragen. Cesky Krumlov entwickelte sich um eine Burg aus dem 13. Jahrhundert und hat in dieser Zeit bis heute keine Zerstörungen hinnehmen müssen. Bestandteil ist die Altstadt welche noch auf dem mittelalterlichen Grundriss beruht, sowie Burg und Schloss die sich hoch über der Moldau erheben. Die Burganlage ist in seiner Ausdehnung mit der Prager Burg vergleichbar. Die Burg ist mit gotischen- , Renaissance- und Barockelementen versehen und beinhaltet auch ein vollständig erhaltenes Barocktheater. Zum Schlossarealgehört ein großer Schlossgarten im Stil des Barock und des Rokoko.

Die Altstadt ist zwischen 2 Flussschleifen der Moldau eingezwängt, die diese wegen des felsigen Untergrundes hier macht. Alles ist hier voller Restaurants, Hotels oder Souvenirshops. Eintritt wird allenthalben verlangt und bei der Touristinformation ist kein spezielles Infomaterial zu erhalten.

12. Mai 2015

zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen