Historische Bauten der Solowezki Inseln

 

Das historische und kulturelle Erbe der Solowezki Inseln, insbesondere das Kloster und die Einsiedeleien sind seit 1992 Welterbe. Die Inseln sind seit ca. 5000 v.Chr. besiedelt. Im Jahre 1435 gründeten die Mönche Sawwati, German und Sossima auf der größten der Inseln ein Kloster nach dem sie hier seit ca. 1429 einige Jahre als Eremiten gelebt hatten. Die ersten beiden Äbte des Klosters lebten nicht mit hier in der Wildnis, sie kamen nur zu wichtigen Terminen. Erst der dritte Abt, Jonas, lies sich hier nieder und brachte dem Kloster wichtige Privilegien. Wirtschaftliche Basis des Klosters war die Salzgewinnung. Salz, das durch den Untergrund aus dem es kam und den Gewinnungsprozess schwarz war. 1514 war das Kloster bereits Besitzer von Wäldern, Dörfern, Salzgewinnungsstätten und landwirtschaftlichen Flächen. Bis zum Ende des 17. Jahrhunderts sind hier 2,24 Mill Tonnen Salz produziert und in Russland verkauft worden.  Im 16. Jahrhundert ist mit der Heiligen Dreifaltigkeits Zosimo Sawwati Kathedrale der erste Steinbau im Kloster entstanden. Im 18. Jahrhundert ließ Zar das Kloster mit einem Kreml befestigen und in der Zeit trafen die ersten Verbannten auf der Insel ein. Das entstehende Staatsgefängnis hatte 250 Jahre politische Gefangene in Haft.1920, nach Schließung des Klosters, wurde hier auf Geheiß Lenins ein Arbeitslager für politisch Oppositionelle errichtet welches 1923 bereits 3000 Häftlinge hatte. Dieses Lager war Vorbild für alle anderen Lager des Gulag Archipels, ein Name, den A.Solchenizyn in Anlehnung an das Solowezki Archipel prägte.

Die Insel erreicht man von Belomorsk, fast täglich früh 8:oo Uhr, oder von Kem, täglich 3 Abfahrten 8:00, 10:15 und 12:30 Uhr, aus mit dem Schiff. Infomaterial gibt es keines, ein Inselübersichtsplan hilft sehr.

10.Juli 2016

zurück

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen