Das karolingische Westwerk und die Civitas Corvey in Höxter

Dieses Westwerk, als einziges im wesentlichen Teilen erhaltenes karolingisches Bauwerk und der einzig erhaltene Bautyp Westwerk aus dieser Zeit wurde 2014 in die Welterbeliste eingetragen. Dieses Westwerk hat die Epoche der romanischen Baukunst wesentlich beeinflusst. Das Kloster Corvey war im 9. und 10. Jahrhundert als Benediktinerabtei ein bedeutendes geistiges, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum. Der Einfluss dieser Abtei reichte durch Schenkungen oder eigene Neugründungen bis an die Nordseeküste, im Süden bis nach Sachsen und gar Prag. Die heutige Erscheinung ist nicht frei von Umbauten, insbesondere die Türme. Im unteren Bereich stammen jedoch viele Befunde aus karolingischer Zeit. Später wurde die Anlage zu einem Schloss umgebaut. Im Westwerk und der Kirche verlangt man Eintritt. Die Anlage kann im Rahmen einer Schlossbesichtigung jedoch mit besichtigt werden. Kostenloses Infomaterial gibt es keines. Das Schloss selbst ist gut ausgeschildert, es gibt jedoch keinen Hinweis auf den Welterbe Status.

20. April 2015

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Corvey – Eingang zum Schloss, dem ehemaligen Kloster

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Corvey – Westwerk der Kirche

zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen